GALERIE 143 · LESUNG: SELIM ÖZDOGAN UND SASCHA BISLEY

GALERIE 143 · LESUNG: SELIM ÖZDOGAN UND SASCHA BISLEY

GALERIE 143 · LESUNG: SELIM ÖZDOGAN UND SASCHA BISLEY

15 – 17 Uhr

In Kooperation mit dem Way Back When Festival

SELIM ÖZDOGAN
Selim Özdogan liest veröffentlichte und unveröffenlichte Texte. Der Kölner Autor, der bekannt ist für seine kurzweiligen Lesungen, ist eine der angenehm frischen Stimmen der jungen deutschen Literatur. Er schreibt eine direkte, lebensnahe Prosa, die tief und zugleich wunderbar unterhaltend ist. Es geht um Sex, Drogen, Musik, Religion, Vertrauen, Verrat, Freiheit, Geburt und Tod.

SASCHA BISLEY
Bisley schreibt Prosa, Kurzgeschichten, Lyrik und arbeitet gerade an seinem ersten Buch, seiner Autobiographie, die er bei einem grossen, deutschen Verlag an den Mann gebracht hat. Die rissige Vergangenheit des „Currywurst-Bukowskis“, wie er in der TAZ genannt wurde, kommt in seinen Texten immer wieder durch. Bisley will nicht unbedingt gefallen, das wird einem schnell klar. Dennoch, oder vielleicht gerade deshalb, ist er direkt, ehrlich und unbarmherzig. Am meisten zu sich selbst. Mit dieser ungeschminkten Ehrlichkeit liest Bisley Texte aus seinem Blog.

galerie143, Rheinische Straße 143
galerie143.de